Alles rund ums Festival




 

Kontrollen

 

Vertrauen ist gut, aber Kontrolle leider nicht zu vermeiden 

 Es wird Einlasskontrollen geben bei denen die Besucher*innen nach gefährlichen Gegenständen abgetastet werden.

Wir bitten euch davon abzusehen größere Taschen mit auf das Gelände vor die Bühnen zu nehmen.

Da sich unser geliebtes Südwinsen-Festival ausschließlich über den Verkauf von Getränke und Speisen finanziert, ist  das Mitbringen von Fremdgetränken untersagt und  ihr müsst davon ausgehen, dass der Inhalt sämtlicher Taschen, Beutel, Rucksäcke etc. detailliert kontrolliert wird. 


Gelände


Wertmarkensystem

  • Auf dem gesamten Festivalgelände wird mit Wertmarken bezahlt.  
  •  Die Wertmarken erhaltet ihr am Infostand.
  • Solltet Ihr am Ende noch Wertmarken über haben, könnt Ihr diese natürlich am Infostand zurücktauschen. Achtet aber bitte  darauf, dass der Infostand am frühen Sonntagmorgen  irgendwann zwischen 3 und 4 Uhr schließt. Danach können keine Marken mehr zurück getauscht werden.  


Pfandsystem

  • Auf jeden Behälter für Getränke nehmen wir Pfand.  
  • Pro Becher oder Flasche erhaltet Ihr eine Pfandmarke.
  • Wenn Ihr Euch ein neues Getränk holt, müsst ihr lediglich das leere Behältnis abgeben, die Pfandmarke bleibt in der Tasche. 
  • Euren Pfand erhaltet Ihr  zurück, wenn ihr Euer leeres Behältnis + Pfandmarke abgebt. 


Campen

  • Mobile Musikanlagen sind untersagen!
  • Wir bitten vom Betreten der umliegenden Maisfelder abzusehen. Der in der Vergangenheit durch unsere Gäste verursachte Schaden musste der Südwinsen Festival e.V. tragen! 
  • Das Campen auf dem Südwinsen-Festival ist kostenlos.
  • Um auf den Campingplatz zu gelangen, müsst Ihr lediglich 5€ Müllpfand bezahlen.
  • Den Müllpfand erhaltet Ihr nach der Abgabe eines gut gefüllten Müllsacks natürlich wieder zurück.
  • Besser wäre es natürlich, wenn Ihr euren eigenen Müll wieder mit nach Hause nehmt, denn den Müll zu entsorgen ist für uns sehr teuer.
  • Ihr könnt selbstverständlich am Auto zelten.
  • Zelten und Caravan sind bei uns auf einem Gelände, wir sind ja nicht Roskilde ;)
  • Grillt nicht und macht bitte kein offenes Feuer am Zelt. Es wird einen von der Feuerwehr überwachten Bereich geben. Ist ja auch viel geselliger.
  • Ein perfekter Camper hat einen Feuerlöscher dabei.

Parken

  • Der Parkplatz für die Tagesbesucher und der Campingplatz sind aus Sicherheitsgründen getrennt.
  • Nutzt bitte ausschließlich die Parkflächen direkt am Festivalgelände. Das wilde Parken
    im Ort ist in Form eines vom Ordnungsamt angeordneten absoluten
    Halteverbots in den Zufahrtsstraßen Oheweg und Oldauerweg untersagt. Auch
    in allen anderen Straßen werden Falschparker Konsequenzen tragen müssen: das
    Ordnungsamt wird durchgehend kontrollieren und ggf. abschleppen lassen!

Anfahrt mit dem Auto

  • A2 Abfahrt Braunschweig Watenbüttel B214 Richtung Celle dann Richtung Winsen/Aller
  • A7 Abfahrt Fuhrberg Richtung Winsen/Aller
  • A7 Abfahrt Schwarmstedt (Autohof) Richtung Wietze dann links Richtung Südwinsen
  • A7 Abfahrt Soltau Süd B3 Richtung Bergen dann rechts Richtung Winsen/Aller
  • In Südwinsen und Winsen/Aller der Beschilderung folgen!
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Anfahrt mit Bus und Bahn

  • Mit der Bahn zum Hauptbahnhof Celle
  • Busbahnhof (vorne aus dem Hbf heraus, rechts über die Straße)
  • Haltestelle ist Südwinsen (alter Bahnhof)
  • von dort in den Oheweg gehen, nach ca. 1 km habt ihr das Gelände erreicht.
  • Südwinsen ist schon ziemlich ländlich, daher erkundigt Euch bitte frühzeitig, wie die Busse fahren.
  • Infos erhaltet Ihr über die Seite der  Ce-Bus 
  • oder von Mo. - Fr.  von 8:00 bist 18:00Uhr
  • unter: +49(0)5141/ 2788864